„Jens Bennarend für die Wahl zum Europäischen Parlament nominiert!“

Am Dienstag, 10. April 2018 hat der SPD-Kreisverband Recklinghausen den stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisverbandes und Chef der Gladbecker SPD, Jens Bennarend zur Kandidatur für das Europaparlament mit überwältigender Mehrheit nominiert. Dazu erklärt er folgendes:

„Ich freue mich sehr, dass ich gestern vom SPD-Kreisverband Recklinghausen mit einem so eindeutigen Ergebnis für eine Kandidatur zur Europawahl nominiert wurde. Für das mir entgegen gebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich.“

 

„Die Europaskepsis ist in vielen Ländern der Union in den letzten Jahren stetig gestiegen. Bei aller auch berechtigten Kritik an Europa ist für mich aber eines klar: Die EU ist und bleibt der Garant für die mit gegenwärtig 73 Jahren bislang längste Friedenszeit auf unserem Kontinent. Ich bin überzeugter Europäer deutscher Nationalität und werde mich, wenn ich gewählt werden sollte, für ein freies, gerechtes und solidarisches Europa, in dem die Stärken und die Identität ihrer Regionen nicht unter den Tisch fallen, mit meiner ganzen Kraft einsetzen.

 

Der Gladbecker Jens Bennarend ist seit 10 Jahren Vorsitzender der Gladbecker SPD, seit 6 Jahren stellv. Vorsitzender der Kreis-SPD und seit 2010 Kreistagsabgeordneter. Im Kreistag ist er Vorsitzender des Ausschusses für Bildung. Der 46-jährige ist verheiratet und arbeitet als Lehrer für Deutsch, Französisch und Latein an der Gesamtschule Gartenstadt in Dortmund.

Schreibe einen Kommentar